Hirntot-Records Forum 2013  
  
Zurück   Hirntot-Records Forum 2013 > Hirntot Records > Hirntot Releases > Alben
Seite neu laden Blokkmonsta & Schwartz - Flüsse aus Blut 2 (HT0104)
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.09.17, 20:11   #101
simonht
Soldat
 
Benutzerbild von simonht
Standard AW: Blokkmonsta & Schwartz - Flüsse aus Blut 2 (HT0104)

So, das Album ist drausen, ich habe es jetzt übers Wochenende die ganze Zeit gehört und jetzt geb´ ich einfach mal meinen Senf mit einer Track-by-Track Analyse dazu ab

01. Intro: Gänsehaut Intro mit den Lyrics vom Intro des ersten Teils mit neuem Beat, hat mich gut auf den Rest gut eingestimmt und knüpft noch zusätzlich an den Vorhänger an. -> 08/10

02. Stich Sie Alle Ab: Es fängt direkt schön düster und blutig an. Schwartz hat direkt mehrere Seelen aufm Konto, danach eine Ohrwurm-Hook, die ich ewig im Kopf hatte. Blokk startet eher ruhiger, verteilt danach aber auch gut Stiche. Der Track geht gut nach vorne, Top Beat, Top Hook, Top Parts -> 10/10

03. Absurd & Bizarr: Es geht direkt weiter mit einem Splattertrack, wieder mit einer richtig gut rübergebrachten Atmosphäre. Die Beiden liefern auch hier zwei sehr gute Parts ab auf einem weiteren Top Beat. Das einzige was ich bemängeln kann ist die Hook, die mir ein bisschen zu monoton ist. -> 09/10

04. Mörderische Träume: Der nächste Track ist ein düsterer Storyteller-Track. Schwartz mit einem starken Part, Blokk´s Part finde ich etwas schwächer, aber immer noch gut. Die Hook und deren Melodie hat wie die, von Stich Sie Alle Ab, den ganzen Tag meinen Kopf gefickt . Der Beat passt auch zum Thema, vorallem die Snare-Roll sticht gut heraus. -> 09/10

05. Höllenloch: Bei Höllenloch wurde wieder ordentlich gefoltert, sowohl von Blokk als auch von Schwartz. Beide haben gute Arbeit geleistet was Parts und Hook angeht auf einem weitern Top Beat. -> 10/10

06. Purer Hass: Brutal geiler Track. Das fängt bei dem Beat an, den ich bis zu dieser Stelle der Tracklist am besten finde, und geht über die Parts von Schwartz und Blokk weiter, die nur so an Hass sprühen, ebenso wie die Hook. Und dann noch die goldene Krönung, der Part von Crystal F. Der hätte auch auf seinem Album "X" drauf sein können, so krank und gut der ist. Vorallem die erste Line mit Fehlgeburt am Schwanz auf Legoburg zerstampft. -> 10/10

07. Liebes Tagebuch:
Ein ruhigerer Track mit einem langsameren Beat. Es wird in den Parts eine richtig melancholische Atmosphäre rübergebracht, vorallem mit der Instrumental-Hook mit diesem Summen im Hintergrund. Gänsehaut. -> 09/10

08. Skit 1: Passt meiner Meinung nach eher auf Alben wie "Krieg & Frieden", aber insgesamt ein durchschnittlicher Skit mit seiner Daseinsberechtigung. -> 06/10

09. Treibjagd: Nach zwei Tracks, bei denen man runterfahren konnte, geht´s weiter mit einem weiterem Splattertrack. Blokk, Schwartz und Rako haben alle gute Parts, mein Lieblingspart ist der von Blokk. Der Beat klingt hektisch und stimmt mit dem Thema überein, was will man mehr ? -> 09/10

10. Menschenfleisch: Der Track erinnert mich an "Menschenfresser" von der HT001 bzw. HT019 oder halt an "Metzgerei" vom ersten Teil. Der Skit am Anfang passt wie die Faust auf´s Auge. Auch der Inhalt der Parts ist einfach Hammer. Die Hook lehnt sich an den Part von Schwartz in "Metzgerei" an, gefällt mir echt richtig gut ! Kannibalentrack: Check ! -> 10/10

11. Töten für Promo: Der Beat ist nicht so mein Fall aber auch nicht scheiße, aber die vier passen meiner Meinung nach echt gut zusammen. Blokk & Schwartz lassen mit Ironie Rooz, Skinny und Visa Vie die Radieschen von unten ansehen. Bei Arzt kommt die Line mit Jule Wasabi echt ernst rüber, da habe ich echt gut gelacht als ich den zum erstem mal bei Fritz im Radio gehört habe . Und Taktloss wie gewohnt, einfach geisteskrank, Biaaatch! -> 08/10

12. Keine Liebe mehr: Der wohl ruhigste Track, auf dem Album. Ich hätte nicht erwartet, dass ein Track dieser Art auf den Nachfolger von Flüsse aus Blut kommt. Der Beat ist gewohnt gut, die beiden Parts sind sehr persönlich, die Hook bleibt im Ohr und der Übergang von Grabesstimme zu der Blutkehlenstimme von Schwartz passt zum Inhalt -> 09/10

13. Skit 2: Dieser Skit passt schon besser auf ein Album wie Flüsse aus Blut. Wieder ein Ausschnitt eines Films und das Flüsse aus Blut Sample stellt wieder die Verknüpfung zum ersten Teil -> 09/10

14. Der Morgen danach:
Ein guter Track denn dieses Hangover-Thema finde ich eigentlich gut und von SXTN war ich echt überrascht. Mir sind die Parts von Blokk und Schwartz aber etwas zu kurz. Das kommt eher wie SXTN feat. Blokkmonsta & Schwartz rüber. Rein vom Inhalt des Tracks, ist er gelungen. -> 07/10

15. Besser fürchte uns: Ein weiteres Highlight auf diesem Album. Der Parts von Blokk aka Halsabschneider-Dörpholz ist richtig richtig geil, ebenso wie der von Schwartz (Schade, dass er kein Alias bekommen hat ). Die Hook ist einer der besten auf dem Album und endlich hört man mal wieder was von Rob & Tiermensch. Deren Parts sind auch sehr gut, den Style muss man halt mögen, ich kann es aber auch verstehen, wenn jemand sich das garnicht geben kann. Die Skretches von DJ Satan sind dann noch das Tüpfelchen auf dem i. -> 10/10 PS: Da ist noch ein Album von Tiermensch offen

16. Odyssee: Gelungenes Outro mit passendem Beat, das nochmal unterstreicht, dass Blokk & Schwartz "die Urväter des deutschen Splatterraps" sind. -> 09/10

17. Flüsse aus Leichenteilen: Anfangs als ich erfahren habe, dass das kein neuer Possesong sein wird, war ich entäuscht, da der auf dem 1. Teil echt krass war. Aber jetzt kann ich sagen, es ist ein sehr geiler Remix der Possetracks "Flüsse aus Blut" und "Leichenteile". Der Beat ist Hammer und "passt" sich an den jeweiligen Künstler an, z.B. bei Jayson, diese brachiale Art. Die neuen Parts von Blokk, Schwartz, Kangal, Nils und Crystal F sind auch gelungen. Und jetzt die alte Leier: Schade, dass die Parts von Jekyll etc. herrausgeschnitten wurde, ist aber verkraftbar. (Eine Frage habe ich dazu aber noch: Hat Mr. Sche seine Part neu aufgenommen oder wurde der so von 2006 übernommen ? Das ist eine brutale Qualität, dafür dass der Part 2005/06 aufgenommen wurde, Amis eben !!) -> 09/10


Fazit: 151/170 Punkte. Das ganze ist jetzt doch länger als geplant geraten, aber am Ende kann ich sagen, dass das Album mir richtig gut gefällt und noch ewig in meinem CD-Player liegen wird. Es ist ein guter Nachfolger, kommt aber nicht an das Original an, welches unter meinen Lieblings-HT-Alben ist. Ich hoffe, dass die nächste Zeit was ähnlich gutes in diesem Style kommen wird, aber bis dahin wird noch FaB2 gepumpt
Status: Offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.17, 00:58   #102
Schlachtamei$ta
Massenmörder
 
Benutzerbild von Schlachtamei$ta
Ort: LG
Post AW: Blokkmonsta & Schwartz - Flüsse aus Blut 2 (HT0104)

Habs mir grad mal bei Spotify angehört und bin recht ernüchtert.
Die Texte klingen alle wie schnell hingerotzt, wo ist denn da der musikalische Anspruch an euch selbst ? Vor allem Schwartz hat ja schon gezeigt das er es eigentlich besser kann. Diese plumpen Haus-Maus Reime schocken mich nicht mehr. Generell fehlt mir dem Album eine gewisse Melodik, vielleicht ist grade deshalb "Keine Liebe mehr" mein Favorit. Die Beats sind alle gut produziert aber auch nicht unbedingt mein Fall.
Das größte Ärgernis ist aber der Possetrack mit dem im Vorfeld noch geworben wurde der aber nur aus alten Parts besteht, ziemlich schwach ! Dann hätte man sich den auch sparen können.
Naja hab das Album eh nur wegen dem Tape geholt, ansonsten hätte ich wohl drauf verzichtet
Status: Offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.17, 01:08   #103
SCHWARTZ
HIRNTOT RECORDS
 
Benutzerbild von SCHWARTZ
Ort: Berlin-Tempelhof
Standard AW: Blokkmonsta & Schwartz - Flüsse aus Blut 2 (HT0104)

Danke für die Reviews
Status: Offline Ban!   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.17, 02:58   #104
PheiPho5
Rekrut
Standard AW: Blokkmonsta & Schwartz - Flüsse aus Blut 2 (HT0104)

so mal wieder eingeloggt seit einer längeren Zeit hab mir auch grad alle Einträge durchgelesen..
Als erstes freu ich mich einfach immer noch darüber dass sie wirklich eine Fortsetzung gemacht haben und vor allem, dass Blokk selbst alles produziert, das hat Hirntot in den Anfangsjahren einfach ausgemacht. Blokk hatte damals eine Art Beats zu machen die einfach die perfekten Atmosphären für die bestimmten Alben geschaffen haben (gilt genauso für Schwartz und SDBY Beats).
In der Vergangenheit wurde öfter damit geworben, dass das nächste Album wieder an die alte Härte anknüpfen wird, was oft mehr gewollt als gekonnt war. Die Blokkmonsta & Schwartz Teile der Trilogie waren echt gut, hab ich viel gepumpt aber es war eben ein anderer Style.
Um mal auf das Album zu kommen, die erste Hälfte besteht eher aus diesen Horror-Tracks die zweite eher aus düster-traurigen Beats, wo ich es wirklich faszinierend finde, wie anspruchsvoll Blokks Beats geworden sind. Das Gute ist auch er kann die alten Horrorbeats immer noch bauen ich frag mich ob er oder auch Schwartz sich den ersten Teil noch oft gegeben haben als Inspiration...
Obowhl die Tracks vom Sound sich schon unterscheiden kann ich schwer sehr gute oder eher schlechtere Tracks nennen...wenn man sich mal das Album wirklich durchhört und dabei immer die Idee und den Vibe von FaB sich vor Augen hält passen eig fast alle Tracks rein..am wenigsten aber leider der possetrack da versteh ich die Idee wirklich echt nicht aber da will ich mich jetzt auch nicht drüber auslassen..
Tracks die mich echt geflasht haben sind
Liebes Tagebuch grandioser Beat und die Hook ist glaub ich die beste auf dem Album
Menschenfleisch perverser Beat wirkt richtig brutal
Besser Fürchtet Uns auch geile Wiedervereinigung Hook mit Faustus ist super
Treibjagd heftiger Beat gute roter Linie im Song
Keine Liebe Mehr erinnert mich bischen an Sagt wofür ihr Lebt Depressiv/Aggressiv wenn ich an den ersten Teil zurückdenke auch geile Atmosphäre
Absurd und Bizarr auch sehr perverser Track allein wie Schwartz das Bizarr ausspricht ist schon geil genug

Töten für Promo wär so ein Beispiel was den eigenen Style so komplett verarscht..Beat plus Hook sind top aber die Parts nehmen dem Track die ganze Horror-Stimmung..warum muss nach jeder harten Schwartz Line eine Stimme kommen, die sagt, wie er so was nur sagen kann ganz ehrlich das is voll der Abturn für einen der den Horror fühlt kurz gesagt der Song klingt als würd er sich selbst nicht ernst nehmen und er kommt eher wie eine Parodie rüber...
die nicht genannten Tracks sind gut wie sie sind vielleicht brauch ich noch bischen Zeit um noch das Genie der Tracks zu erkennen..
Blokk benutzt manchmal noch die Stimme von seinem letzten Solo-Album hat mich bischen gewundert..

zum Schluss muss ich sagen das ist mein erstes Album wo ich wieder diese alte (neue) Härte gespürt hab diese hoffnungslos verlorene Atmosphäre wie bei 1001 Nacht UBahnMörder oder Ähnliches

Mir gehts nicht darum wieviele Menschen in den Tracks umgebracht werden und dass es möglichst hart und brutal beschrieben ist ich will einfach nur das Album hören und die PsychoHorrorAtmosphäre spüren und mit Flüsse aus Blut 2 habt ihr das weitgehend wieder geschafft.

Ich hoffe, dass in Zukunft Projekte kommen mit mehr Horror diese ganzen Hoffnungen auf I3TN3 oder sowas find ich eher dumm weil ja zwei Drittel der Künstler fehlen würden und man nicht eine Fortsetzung machen muss um etwas Gutes zu machen..

Blokk Schwartz Uzi Faustus und Perverz sind für mich immer noch die Hirntot-Crew und ich freu mich auf neue Projekte egal in welcher Form.
Status: Offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.17, 13:50   #105
molle
Anwärter
 
Benutzerbild von molle
Standard AW: Blokkmonsta & Schwartz - Flüsse aus Blut 2 (HT0104)

Wieso wurden Mörder,Massaker & das outro beim Tape aus der Trackliste gestrichen? Zumal es echt mit Edding durchgestrichen ist
Status: Offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.17, 14:09   #106
ElectroFreak
Soldat
Standard AW: Blokkmonsta & Schwartz - Flüsse aus Blut 2 (HT0104)

Zitat:
Zitat von molle Beitrag anzeigen
Wieso wurden Mörder,Massaker & das outro beim Tape aus der Trackliste gestrichen? Zumal es echt mit Edding durchgestrichen ist
Würde ich auch gerne mal wissen?
Status: Offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.17, 20:26   #107
Siiicko
Rekrut
 
Benutzerbild von Siiicko
Standard AW: Blokkmonsta & Schwartz - Flüsse aus Blut 2 (HT0104)

Zitat:
Zitat von ElectroFreak Beitrag anzeigen
Würde ich auch gerne mal wissen?
Hier ebenfalls.

Vor allem hat es bei mir das Cover erwischt, wurde schön mit Edding rumgeschmiert
__________________
Wir sind Hirntot und wir werden es immer bleiben.
Status: Offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.17, 23:06   #108
Schlachtamei$ta
Massenmörder
 
Benutzerbild von Schlachtamei$ta
Ort: LG
Post AW: Blokkmonsta & Schwartz - Flüsse aus Blut 2 (HT0104)

Zitat:
Zitat von molle Beitrag anzeigen
Wieso wurden Mörder,Massaker & das outro beim Tape aus der Trackliste gestrichen? Zumal es echt mit Edding durchgestrichen ist

Da bin ich ja beruhigt das das nicht nur bei mir so ist. Schön ist was anderes. Eine Erklärung wäre nett.
Status: Offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.17, 12:11   #109
Schwartz-HT
Soldat
 
Benutzerbild von Schwartz-HT
Ort: Blokkhaus
Standard AW: Blokkmonsta & Schwartz - Flüsse aus Blut 2 (HT0104)

Zitat:
Zitat von Schlachtamei$ta Beitrag anzeigen
Da bin ich ja beruhigt das das nicht nur bei mir so ist. Schön ist was anderes. Eine Erklärung wäre nett.
Ich geh mal davon aus, dass die lieder der Grund für die Indizierung wwaren oder?
Status: Offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.17, 12:42   #110
Agregator
Soldat
Standard AW: Blokkmonsta & Schwartz - Flüsse aus Blut 2 (HT0104)

Die Cd ist doch gar nicht indiziert.Wenn die indiziert wäre dürfte man das Tape auch nicht bewerben...

Geändert von Agregator (20.09.17 um 12:43 Uhr).
Status: Offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.




Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2008, Jelsoft Enterprises Ltd.